Mehr als nur ein Sonnen- und Sichtschutz für Ihre Terrasse

Es gibt doch nichts Schöneres, als nach getaner Arbeit oder auch an freien Tagen die Zeit auf Ihrer Terrasse zu genießen. Besonders im Sommer tut es sehr gut, die frische Luft einzuatmen und draußen zu entspannen. Aber leider können die Sonnenstrahlen schnell mal als heiß oder unangenehm empfunden werden oder ein leichter Wind stört Ihre Entspannung. Mit einer Markise auf Ihrer Terrasse können Sie sich sowohl vor der Sonne, als auch vor Wind schützen. Aber das ist noch nicht alles: Ihre Markise kann außerdem als Sichtschutz dienen und spendet angenehmen Schatten.

Da Sie bei der Wahl des Gestells und der Farbe des Markisentuches individuelle Gestaltungsmöglichkeiten haben, können Sie Ihre Terrasse zur optimalen Wohlfühloase machen. Das Markisentuch ist selbstverständlich mit einem UV-Schutz ausstattbar. Wie genau dieser ausfällt, können Sie ganz einfach vor dem Kauf in Erfahrung bringen.

Da die Auswahl für den Schutz Ihres Außenbereiches sehr groß ausfällt, haben wir im Nachfolgenden einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.

Welche Art von Markise bzw. Sonnenschutz gibt es für die Terrasse?

Die Auswahl an möglichen Markisen für Ihre Terrasse ist groß. Hierbei kommt es vor allem auf Ihre individuellen Vorstellungen bezüglich Ausstattung und auch Preis an.

Eine Gelenkarmmarkise ist eine einfache und auch kostengünstige Möglichkeit, Ihre Terrasse sowohl vor der Sonne als auch vor Wettereinflüssen zu schützen. Ob Sie sich am Ende für eine Gelenkarmmarkise entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Anforderungen und/oder der Bausituation ab. Mit einer offenen Gelenkarmmarkise können Sie problemlos große und auch kleine, kompakte Flächen beschatten.

Diese Markisenart dient als Sonnen-, Wind- oder auch Sichtschutz und ist in nahezu jedem Preis-Leistungs-Verhältnis vorhanden. Gelenkarmmarkisen können problemlos an einer Wand, der Decke oder auch an einem Balkon montiert werden. Ebenso sind diese Markisen unempfindlich bei leichtem Regen. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie das Markisentuch bei Trockenheit ausfahren, sodass es wieder trocknen kann und kein Schimmel entsteht.

Eine weitere Markisenart ist die Halbkassettenmarkise. Im Gegensatz zu der Gelenkarmmarkise wird bei einer Halbkassettenmarkise das Markisentuch durch den integrierten Kasten vor Witterungseinflüssen geschützt. Wenn diese Markise eingefahren ist, befindet sich der Stoff innerhalb der Kassette und nur die Gelenkarme liegen noch frei.

Eine Kassettenmarkise, oder auch Vollkassettenmarkise, wird als Premiummodell unter den Markisen bezeichnet. Bei dieser Art von Markise gibt es einen vollständigen Schutz. Das bedeutet, dass ein geschlossener Kasten sowohl den Markisenstoff als auch die Gelenkarme in geschlossenem Zustand umschließt und somit vor Regen, Laub und anderen Witterungseinflüssen schützt.

Nachdem Sie sich für eine Markisenart entschieden haben (Gelenkarm, Halbkassetten- oder Kassettenmarkise), können Sie zwischen unterschiedlichen Ausführungen in der Bedienung auswählen. Alle Markisen sind per Kurbel, elektrisch mit einem Motor und Schalter oder auch mit einer Komfortsteuerung mit Hilfe eines Funkmotors mit Handsender ausstattbar. In der Komfortsteuerung ist es je nach Hersteller möglich, das System in eine Appsteuerung zu integrieren. Ebenso gibt es einige Anbieter, die eine zusätzliche LED-Beleuchtung oder auch einen zusätzlichen Heizstrahler anbieten, sodass Sie auch in den späten Abendstunden und im Frühling oder Herbst die Vorzüge Ihrer Terrasse genießen können. Ein Volant gehört für die meisten Kunden bereits zur Grundausstattung und ist je nach Anbieter auch als Vario-Volant, also mit einstellbarer Höhe, erhältlich.

Zusätzlich zu Ihrer Markise gibt es noch eine große Auswahl an Produkten für Ihren Außenbereich, um die Sonne abzuhalten und auch die Fenster zu beschatten. Dazu gehören unter anderem:

  • Außenjalousien
  • Rollläden
  • Senkrechtmarkisen
  • Wintergartenmarkisen
  • Fenster-Markisen
  • ZIP-Systeme

Schauen Sie sich gerne auf unserer Webseite um, informieren Sie sich über die unterschiedlichen Produkte und kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen rund um das Thema. Beim gewünschten Markisenkauf reicht es, wenn Sie zu Beginn die Angabe der maximalen Breite und des maximalen Ausfalls kennen. Über die Farbe, das Modell oder die Ausstattung können Sie sich entweder vorab informieren oder im Gespräch mit uns beraten lassen.

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen, um Ihre Terrasse nach Maß mit dem passenden Sonnenschutz auszustatten.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer Markise als Sonnenschutz für die Terrasse rechnen?

Aufgrund der Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten für Ihre Markise ist es leider nicht möglich, einen pauschalen Preis zu nennen. Die Kosten sind abhängig von dem gewählten Maß des Sonnenschutzes, der Art der Markise (Gelenkarm- oder Kassettenmarkise) und der technischen Ausstattung, beispielsweise mit einer Handkurbel oder dem elektrischen Antrieb. Dennoch wollen wir Ihnen einen groben Überblick über mögliche Kosten beim Kauf Ihrer Markise geben.

Für eine komplette Sonnenschutz-Lösung der Terrasse können Sie nur für die Markise mit einem Startpreis in Höhe von 200 € bis 300 € kalkulieren. Sollten Sie sich für die jeweils teuersten und hochwertigsten Materialien und Ausstattungen entscheiden, sollte der Preis bei ca. 2000 € bis 3000 € liegen. In diesem Fall sollte aber auch alles perfekt nach Ihren Vorstellungen sein.

Bezüglich der Montage der Markise können weitere Kosten auf Sie zukommen. Engagieren Sie einen Handwerker für die Montage, sollte dieser in der Regel und je nach Aufwand zwischen 250 € und 500 € kosten. Dies variiert natürlich je nach Region und Nachfrage. Je nachdem, wo die Markise angebracht werden soll, beispielsweise an einem Fenster im oberen Stockwerk, können weitere Kosten, z. B. für ein Gerüst, hinzukommen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, sich vorab einen Kostenvoranschlag einzuholen.

Bringen Sie Ihre Markise selbst an, entfallen die Montagekosten entsprechend.

Zusammenfassend lässt sich sagen: In der Auswahl Ihrer Markise ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Steuerungsmöglichkeiten sind genauso vielfältig wie die Auswahl der Gestellfarbe und des Stoffes.

Sie können vieles miteinander kombinieren und so den Sonnenschutz bzw. Windschutz für Ihre Terrasse perfekt abstimmen und damit das Wohlfühl-Gefühl steigern. Egal ob Sie einen besonderen Schutz vor UV-Strahlung wünschen oder LED-Spots integrieren möchten, die Fassade Ihres Hauses kann vielfältig geschmückt werden. So macht das Grillen, die Kaffeetafel, die kleine Feier am Wochenende oder einfach das Ausruhen nach einem stressigen Tag noch mehr Freude.

Newsletter